Gewerberaum in ganz Deutschland suchen

Unavngivet2

NOHO - Kopenhagens kreativstes Business Center

18
Feb
2016
Niels Wegener
Lesen Sie hier, wie es sich im NOHO in Kopenhagen arbeitet, das mit seinem einzigartigen Design und guten Möglichkeiten neue Kontakte zu knüpfen überzeugt.

 





Die Sonne scheint auf den alten Viehmarkt, heute bekannt als "Kødbyen" und Teil des kreativen und beliebten Stadtviertels Vesterbro in Kopenhagen.

Das Viertel ist bekannt für seine rustikale Optik und die vielen beliebten Bars und Restaurants, die sich hier zwischen einer Vielzahl von kleinen Geschäften und Läden angesiedelt haben. Das Viertel hat in den letzten Jahren zunehmend an Attraktivität gewonnen und viele neue Bewohner angelockt.

Viele Unternehmen haben sich hier in einer der zahlreichen Büroimmobilien niedergelassen und gehen ihren Geschäften nach.

Im Zentrum des ehemaligen Viehmarktes "Kødbyen" ist under anderem das neu eröffnete Business Center NOHO entstanden.

 

Eine Klasse für sich

noho kontorhotel

Der Slogan "Work Stay Play" prankt auf der Fassade des Business Centers und große Lichter in den Fenstern bilden den Namen NOHO.

Als ich in den Lounge Bereich trete habe ich keinen Zweifel mehr daran, dass dieses Business Center anders ist, als alle anderen. Holzgetäfelte Wände, ausgestopfte Tiere, retro Möbel und eine füllen von Pflanzen erfüllen den Raum.

Das große Gebäude beheimatet viele Startups und neugegründete Unternehmen und ist Zuhause für Kreative und Freiberufler in Kopenhagen.

 

Die Unternehmen, die hier ansässig sind entwickeln ihre Geschäfte und sind zeitgleich Teil einer Gemeinschaft. 

Business Center bieten die Möglichkeit private und berufliche Netzwerke zu knüpfen und bemühen sich gleichzeitg darum ein gutes, stimulierendes und inspirierendes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Das NOHO ist in dieser Hinsicht einzigartig. Die Gemeinschaftsküche ist gemütlich eingerichtet, an den Wänden hängen ausgestopfte Tiere und die Büros sind mit Kakteen und vielen Pflanzen dekoriert. Das NOHO verbindet das Gefühl von Zuhause und Büro. 

 

NOHO - so arbeitet es sich hier

Bei meinem Beusch im NOHO sprach ich mit drei Personen, die ihre tägliche Arbeit im NOHO verrichten. Ich fragte Sie zu Ihrer Motivation im NOHO zu arbeiten und was Sie am NOHO schätzen.

 

Laura

"Teil eines sozialen Netzwerkes"

Laura Groth arbeitet bei Storytel.dk einem digitalen Streaming-Dienst für Bücher. 

 

Warum arbeiten Sie in einem Business Center?
"Wir haben uns für ein Business Center entschieden um von der engen Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Unternehmen zu profitieren und Teil eines sozialen Netzwerkes zu sein."

Wie ist es im NOHO zu arbeiten?
"Unsere Erwartung an das Business Center wurden absolut erfüllt. Hier hat man wirklich darüber nachgedacht, wie man Voraussetzungen für ein gutes Arbeitsklima schafft.

Darüberhinaus gibt mir das außergewöhnliche Design Energie für die tägliche Arbeit. Wir sitzen hier mit vielen anderen Unternehmen, die genauso begeistert sind wie wir. Hier sitzen sowohl Unternehmen aus anderen Branchen, als auch Unternehmen die unserem ähneln und mit denen wir uns messen können."

Wie bildet das NOHO einen Rahmen für Geselligkeit und Vernetzung?  

"Ich denke das Business Center hier bietet einen guten Rahmen für Geselligkeit. So gibts es zum Beispiel ein gemeinsames Frühstück, wo man mit Leuten aus anderen Büros in Kontakt kommt und redet. Außerdem gibt es einen Newsletter, mit Informationen zu verschiedenen Events und Ereignissen."

 

Peter

"Hier ist immer etwas los"

Peter Weinreich arbeitet für Betssongroup, einem preisgekrönten Online-Gaming-Unternehmen.


Warum arbeiten Sie in einem Business Center?
"Wir sind sieben Mitarbeiter hier in Dänemark und haben lange überlegt ob wir ein traditionelles Büro mieten oder uns in einem Business Center einmieten. Wir sind viel unterwegs, aber auch häufig im Büro. Wir haben deshalb beschlossen uns in einem Business Center einzumieten, hier ist immer etwas los."

Wie ist es im NOHO zu arbeiten?

"Die Stimmung ist wirklich gut und jeder grüßt hier jeden. Der Umgangston ist sehr nett und das macht es schön hier zu arbeiten. Die Einrichtung hier ist wirklich gut und für uns ist es eine gute Lösung, da wir uns nicht um die komplette Einrichtung kümmern müssen.

Da wir zu siebt sind, sind wir nicht so häufig auf die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen angewiesen wie einige andere Unternehmen. Trotzdem machen wir das manchmal und wir empfinden diese Zusammenarbeit als etwas besonders wertvolles. Und besonders wenn wir Gäste empfangen sind dieser immer ganz besonders fasziniert von der Einrichtung und der Atmosphäre hier im NOHO."

Wie bildet das NOHO einen Rahmen für Geselligkeit und Vernetzung?  

"Das NOHO arbeitet nach dem Motto "Work stay play" und dieser Slogan ist authentisch. Neben der Arbeit gibt es hier eine Reihe geselltschaftlicher Veranstaltungen, wie das gemütliche Beisammensein auf dem Dach jeden Freitag.

 

Pernille

 "Dynamisches und inspirierendes Umfeld"


Pernille Bigum arbeite bei Tasteful, einem skandinavischen Anbieter für innovative Lebensmittel mit hoher Qualität.

Warum arbeiten Sie in einem Business Center?
"Es war ganz klar aufgrund der Möglichkeit hier mit anderen Unternehmen in Kontakt zu treten. Wir sind hier nur zu zweit oder dritt im Büro, von daher war uns ein soziales Netzwerk sehr wichtig. Auch war uns das dynamische Umfeld eines Business Center und die Möglichkeite mit anderen Unternehmen zusammenzuarbeiten sehr wichtig.

Außerdem müssen wir häufig unsere Pordukte testen und in einem Business Center findet man immer jemanden, der bei einem Test mitmacht."

Wie ist es im NOHO zu arbeiten?
"Hier ist etwas los, es ist dynamisch und die Atmosphäre ist locker und ungezwungen. Auch finde ich die Einrichtung sehr cool und inspirierend. Alles in allem ist es sehr authentisch und auch der Standort ist hier, für ein Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie, ideal.   

Man könnte glauben, dass es in einem Business Center ziemlich laut ist. Doch das habe ich hier noch nicht erlebt. Die Menschen hier nehmen sehr viel Rücksicht aufeinander und für Telefongespräche gibt es jede Menge ruhige Ecken."

Wie bildet das NOHO einen Rahmen für Geselligkeit und Vernetzung?  
"Es gibt eine Menge gemeinsamer Aktivitäten wie das gemeinsame Frühstück und die "Freitags Bar". Es gibt auch gute Möglichkeiten andere Leute in das Büro einzuladen. Ich selber finde es häufig schwierig an sozialen Events und Networking-Veranstaltungen teilzunehmen, aber hier ist die Zeit immer gut investiert und man erhält immer etwas zurück." ●

 

 

  

hej

geh

 



hejsa

<< Alle Neuigkeiten ansehen