Gewerberaum in ganz Deutschland suchen

Kontraktlaengder

Mietdauern in Business Centern steigen an

30
Sep
2016
Niels Wegener
Eines der auffälligsten Ergebnisse der MatchOffice Industry Survey 2016 ist die Entwicklung der Dauer von Mietverträgen in Business Centern in den letzten 12 Monaten – 15,2 % aller Business Center sahen hier einen Anstieg.

Eines der auffälligsten Ergebnisse der MatchOffice Industry Survey 2016 ist die Entwicklung der Dauer von Mietverträgen in Business Centern in den letzten 12 Monaten – 15,2 % aller Business Center sahen hier einen Anstieg.

Business Center sind eine praktikable Lösung für viele große Unternehmen, aber auch für Mittelständler und Startups geworden. Dies zeigt sich auch in der Dauer der Mietverträge, die zunehmend ansteigt. Die Umsätze von Business Centern werden in Zukunft voraussichtlich weiter steigen, da große Firmen Business Center mehr und mehr in Betracht ziehen.

Laut der MatchOffice Industry Survey 2016 haben fast 80 % der Business Center in Europa im letzten Jahr die ohnehin hohe Auslastung halten oder sogar steigern können, sagt Jakob Dalhoff, CEO von MatchOffice.

„Im Großen und Ganzen bestätigt unsere Umfrage meinen persönlichen Eindruck, wenn ich Business Center in ganz Europa besuche. Die Immobilienwirtschaft hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt und die Anzahl der Business Center ist signifikant gestiegen. Mehr Unternehmen als jemals zuvor mieten sich in Business Centern ein und es ist zu erwarten, dass sich dieser Trend in 2016 weiter verstärkt“, so Dalhoff.

 

Arbeiten wird flexibler

Doch trotz der guten Nachrichten sind die Mietlaufzeiten in 17 % der Business Center gesunken. Laut Dalhoff hat dies auch mit Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt zu tun.

„Immer mehr Unternehmen beschäftigen Freelancer, externe Berater etc., anstatt Sie fest anzustellen. Dies schafft eine höhere Nachfrage nach Business Centern, wobei die Vertragslaufzeiten häufig kürzer und flexibler sind“, erklärt Dalhoff.

Jakob DalhoffJakob Dalhoff, CEO von MatchOffice

Eine Analyse der “Association of Independent Professionals and the Self Employed (IPSE)” zeigt, dass die Anzahl der Selbstständigen in den 28 EU-Ländern zwischen 2008 und 2015 von 7,7 Millionen auf 9,6 Millionen gestiegen ist. Ein Anstieg von 24 %, wobei die westeuropäischen Länder den Großteil des Anstieges ausmachen.

Die neu von MatchOffice veröffentlichte Studie zeigt des Weiteren, dass die Hälfte der europäischen Business Center das Preisniveau im Vergleich zum Vorjahr konstant halten konnte. Ein Drittel aller Business Center konnte das Preisniveau sogar anheben.

Chris Bryce, Geschäftsführer von IPSE’s sagt: „Überall in der EU sehen Menschen die Vorteile ihr eigener Chef zu sein und das Vertrauen sich selbstständig zu machen steigt.“

Jakob Dalhoff ist zuversichtlich, dass sich dieses veränderte Arbeitsverhalten auch auf die Nutzung von Business Center auswirken wird.

„Viele Unternehmen arbeiten heutzutage deutlich flexibler, auch dies könnte eine Erklärung für die kürzeren Vertragslaufzeiten sein“, erklärt Dalhoff.

 

Eine bunte Mischung von Nord nach Süd

Obwohl ein Großteil der Business Center davon berichtet hat, dass die Mietdauern im Laufe des Jahrs stabil geblieben sind, gibt es doch einige regionale Unterschiede.

In Schweden und in den Niederlanden sahen im Durschnitt 17,6 % bzw. 19,0 % der Business Centern einen Anstieg der Mietdauer. In Südeuropa lagen die Werte bei 14,3 % in Italien und 17,9 % in Spanien. In Belgien und Dänemark hingegen fiel der Wert auf unter 10 %.

 

Die vollständige MatchOffice Industry Survey lesen Sie hier: Industry Survey 2016

Report 2016

<< Alle Neuigkeiten ansehen