Gewerberaum in ganz Deutschland suchen

Sale

Maximieren Sie Ihre Umsätze und die Zufriedenheit Ihrer Kunden

05
Jan
2017
Niels Wegener
Gewinnmaximierung und Kundenzufriedenheit sind die Eckpfeiler Ihres Geschäfts. Lesen Sie unsere Tipps und behalten Sie die Kontrolle über Ihren Umsatz.

Der Vertrieb ist die treibende Kraft hinter jedem Unternehmen. Verbessern Sie die Kontrolle über Ihre Umsätze, indem Sie unsere Top-Tipps beachten und so das Beste aus Ihrem Vertrieb machen.

 

Gewinnmaximierung und Kundenzufriedenheit sind die Eckpfeiler Ihres Geschäfts. Aber wussten Sie, dass es 100-mal wahrscheinlicher ist mit einem Kunden in Kontakt zu treten, wenn Sie Ihn nach 5 Minuten zurückrufen und nicht erst nach 30 Minuten? Und wussten Sie, dass 50% aller Verträge innerhalb von vier Wochen abgeschlossen werden?

 

Wir möchten Ihnen dabei helfen, dass Sie Ihr attraktives Büro vermieten können und viele glückliche Kunden haben.

 

 

  • Erste Schritte

Jesper Krarup Kristensen, Verkaufsleiter von MatchOffice, sagt, dass es wichtig ist einen Lead direkt weiterzuverfolgen, sobald man diesen erhalten hat. So sind Sie auf jeden Fall noch im Gedächtnis des Kunden. Rufen Sie den Kunden sofort an, um zu vermeiden, dass dieser Sie vergessen könnte. Kunden können auf verschiedenen Plattformen nach neuen Büroflächen suchen – stellen Sie also sicher, dass Sie als erstes in Kontakt mit neuen kommen. Innerhalb Ihres Unternehmens sollte der Lead manuell oder automatisch in Ihrem System registriert werden, und der Verkaufsleiter sollte sofort oder innerhalb von fünf Minuten handeln.

 

  • Kontaktaufnahme mit dem Kunden

Sprechen Sie mit dem Kunden am Telefon und entschuldigen Sie sich nie für den Anruf. Sie bieten dem Kunden einen Service, indem Sie mit diesem sprechen und ein Büro nach seinen Bedürfnissen suchen. Das Wichtigste, dass Sie tun sollten, ist eine Besichtigung der Räumlichkeiten mit dem Kunden auszumachen. Bilder Ihrer Räumlichkeiten sind nützlich, um sich das Büro vorstellen zu können, und mit der neuen VR-Technologie können Sie auch digitale Touren ermöglichen, jedoch können Sie durch ein persönliches Treffen mit dem Kunden die besten Seiten des Büros zeigen, was die Wahrscheinlichkeit eines Abschlusses maximiert. Bieten Sie eine Tour am selben oder am nächsten Tag an, damit der Kunde Ihr Büro noch frisch im Gedächtnis hat.

 

  • Optionen durchsprechen

Kunden möchten womöglich sofort den Preis eines Büros wissen, was sich als schwierig erweisen kann, wenn Sie, wie viele Service Provider, eine Reihe von Optionen für die Kunden zur Auswahl haben. Bieten Sie den niedrigsten Preis am Telefon an und arrangieren Sie dann ein persönliches Treffen, um die Preislevel zu erklären. Jesper Krarup Kristensen empfiehlt, bei der Besprechung von Optionen mit dem Kunden stets offene Fragen zu stellen. Es geht darum, den Kunden zum Sprechen zu bewegen, da es einfacher ist, ein Produkt oder eine Dienstleistung an einen Kunden zu verkaufen, wenn Sie viel über den Kunden und seine Bedürfnisse wissen. Wenn Sie das Gespräch dominieren, können Sie nichts über die Person lernen. Sobald Sie die Bedürfnisse des Kunden kennen, können Sie auch ziemlich schnell herausfinden, ob Ihr Service oder Produkt diesen Bedürfnissen entspricht. Treffen Sie den Kunden auf vertrautem Boden. Menschen vertrauen Menschen, mit denen Sie sich verbunden fühlen. Versuchen Sie Ihren Kommunikationsstil dem des Kunden anzupassen: wenn Sie zum Beispiel mit einer eher schüchternen oder ruhigen Person sprechen, ist es wichtig Ihre eigene Stimme zu senken.

 

  • Zeigen Sie das Büro

Wenn Sie die Bedürfnisse des Kunden skizziert haben, geben Sie dem Kunden eine Tour durch die Räumlichkeiten Ihres Büros. Hier ist es eine gute Idee, die anderen Mieter im Büro zu erwähnen, vor allem diejenigen, die in der gleichen Branche arbeiten wie das Unternehmen, das Sie herumführen. Während der Tour ist es wichtig, dass Sie die Vorteile der Arbeit in einem Business Center betonen und nie mehr als fünf Büros zeigen. Wenn Sie die Tour beendet haben, nehmen Sie den Kunden mit zurück in den Besprechungsraum, und diskutieren Sie dessen Optionen, sowie was den Kunden an den Dienstleistungen, welche Sie anbieten, gefallen hat.

 

  • Nach der Tour

Nach der Tour sollten Sie dem Kunden eine E-Mail zuschicken, und sich für den Besuch bedanken. Tun Sie dies am selben Tag der Besichtigung – seien Sie freundlich und üben Sie keinen Druck auf den Kunden aus. Sollten Sie keine Antwort auf die E-Mail erhalten, rufen Sie dem Kunden am Tag danach an und fragen Sie, ob dieser schon über das Büro nachgedacht hat. Zeitgleich fragen Sie nach, ob es noch irgendwelche Fragen gibt. Sollte der Kunden unsicher sein, können Sie eine erneute Tour anbieten um ausstehende Fragen zu klären. Schließlich fragen Sie den Kunden, ob Sie an einem Einzug in Ihren Räumlichkeiten interessiert sind und leiten dann die nächsten Schritte in die Wege - entweder, dass Sie dem Kunden ein Angebot senden oder dass dieser Sie zurückruft. Befolgen Sie diese Schritte, um sicherzustellen, dass die Kunden sich während des gesamten Büro-Auswahl-Prozesses in guten Händen fühlen, und erhöhen Sie sich selber die Chance auf einen Vertragsabschluss. Rufen Sie nach 3-4 Tagen wieder an, und danach einmal pro Woche, bis Sie eine Antwort von dem Kunden erhalten haben. Sollten diese zweifeln, dann fragen sie, welche Informationen den Kunden noch fehlen um den Vertrag abzuschließen. Bieten Sie dann Angebote mit alternativen Lösungen an.

 

  • Lesen Sie weitere Tipps, wie Sie mehr Abschlüsse tätigen in unserem MatchOffice Sales Guide, hier.

 

<< Alle Neuigkeiten ansehen