Gewerberaum in ganz Deutschland suchen

Regus topfoto

Eine neue Art unterwegs zu arbeiten

21
Feb
2017
Friederike Schüle
Regus Express bietet Business-Space-Lösungen für Reisende an - für einen Zeitraum von weniger als eine Stunde bis hin zu einem Jahr.

 

Die Geschäftswelt hängt von den Fähigkeiten derjenigen Männer und Frauen ab, die mit Kunden in Kontakt treten, effektiv kommuniziereRegus Expressn können und reisen. Die Herausforderung des modernen Alltages ist, dass jetzt von ihnen erwartet wird, all diese Dinge gleichzeitig zu erledigen.

Hier kommt Regus Express ins Spiel. Sie sorgen für die Zusammenführung von Komfort, Kommunikation und Reisen und sitzen an den sogenannten "Kreuzungspunkten" der Geschäftswelt: Bahnhöfe.

Regus nimmt die Idee eines flexiblen Büros auf ein ganz neues Level und bietet Preispläne für Stunden, Tage, Monate oder Jahre an, mit Außenposten ihrer Büroketten in 900 Städten in 20 Ländern. Die Bahnhof Regus 'Express' Filialen, die neueste derzeit in Belgien, ist die aktuellste Ergänzung zu einer bereits eindrucksvollen Produktpalette, wie zum Beispiel die Verbindung von Flughafenlounges oder Hotellobbys mit voll ausgestatteten Büros.

Es ist Teil ihrer Philosophie des "Arbeitsplatzes auf Achse", der den Fahrgästen erlaubt, für eine Minute aus ihrem Zug zu hüpfen und in der nächsten einen anderen Zug zu nehmen, um eine Reservierung für das Abendessen mit einem Kunden vorzunehmen oder währen der Planung der Tagesmeetings einen Drink zu sich zu nehmen.

 

Flexible Arbeitsumgebung
Als Bürofläche arbeitet Regus Express anders als die meisten. Ihre Kunden sind Durchreisende, immer unterwegs und können in jedem der 21 Bahnhöfe, wo Regus Büros betreibt, oder in einem der 800 Flughäfen weltweit, einchecken.

In der Praxis sind Regus Express Arbeitsplätze im Wesentlichen Business-Lounges, mit komfortablen Sitzgelegenheiten, Computer, Konferenzräumen und einem Rezeptions-Service.

Die Idee von Regus ist, dass Menschen, die für ihr Unternehmen reisen, niemals den Bahnhof verlassen müssen, um ihre Meetings zu halten - der Bahnhof selbst wird zum Business-Hub, und beschäftigte Geschäftsleute können teure und zeitaufwendige Taxis vermeiden indem sie ihre Kunden im Bahnhof treffen.

 

Anpassung an die Umgebung
Die Freude am Design der Regus-Stationen ist ihre Chamäleon-ähnliche Fähigkeit, sich dem Bahnhof um sie herum anzupassen. Der Bahnhof von Antwerpen ist einer der schönsten Europas, erbaut in der Wende des 20. Jahrhunderts, mit einer riesigen Kuppel, Glas- und Steinbau und verschiedenen Ebenen.
Regus ExpressDie zeitlose belgische Eisenbahnuhr, an der Bahnhofsleiter und Zugführer ihre Zeitpläne überprüfen, hängt und tickt über alle drüber.

 

Und in einem der Handelszentren der Station findet man eine Regus-Kabine, die unter der barocken Decke und den getäfelten Wänden Stauräume und ergonomisch gestaltete Möbel platziert.. 

 

Am Bahnhof von Lüttich sieht der Regus-Arbeitspatz völlig anders aus, mit glatten weißen Wänden und einer Glas- und -Stahltreppe, die mit geschmackvollen Scheinwerfern beleuchtet und mit hellen Holzmöbeln bestückt ist.

 

Auf den niedrigen Coworking Couchtischen sitzen ein paar Geschäftsleute, nehmen sich eine Auszeit von der Hektik der Reise, schlürfen einen Cappuccino und schicken ein paar E-Mails im Komfort der Sessel. Rund 50 Kunden pro Tag checken hier ein: einige als alltägliche Routine, andere nur für einen flüchtigen Besuch.

 

Eine Ehe des Komforts
Im Jahr 2015 kündigte Regus eine Partnerschaft mit dem belgischen Eisenbahnunternehmen NMBS an, das es ihnen ermöglicht hat, Expressstandorte an Bahnhöfen in ganz Belgien zu errichten.

Die Partnerschaft spiegelt eine veränderte Haltung gegenüber Bahnhöfen als Business Center wider. Europäische Stationen sind nun nicht mehr nur Orte, um einen Zug zu bekommen und vielleicht einen Kaffee zu schnappen – mittlerweile gibt es auch Carsharing-, sowie Fahrradstationen, Parkplätze und Elektro-Auto Ladestationen. Reisende brauchen nicht einmal zusätzliche Transportleistungen - sie können vom Bahnhof aus arbeiten.
Regus Express

 

"Die verkehrsreichsten Bahnhöfe des belgischen Schienennetzes werden täglich von über 50.000 Personen genutzt, und diese Menschen werden von der Arbeit oder Meetings vor Ort profitieren", sagt William Willems, Generaldirektor von Regus Regional für Belgien und Luxemburg.

"Diese neue Partnerschaft mit NMBS ist Teil unserer europaweiten Initiative, professionelle Arbeitseinrichtungen an belebten Verkehrsstellen, wie Bahnhöfen, Flughäfen und Autobahn-Tankstellen, zu platzieren.“

"Wie ihre Nachbarn in Frankreich und den Niederlanden können Reisende in Belgien nun ihre Zeit produktiver nutzen, wenn sie mit dem Zug fahren. Diese Partnerschaft kann ihr Pendel-, sowie Arbeitserlebnis verändern. "

Das Geschäftsmodell von Regus ist einer der flexibelsten im Büromarkt. Durch die Möglichkeit ihr Office mit sich mitzunehmen und in Hunderten von Orten auf der ganzen Welt einchecken zu können, bietet Regus ihren Kunden einen Service, der ihnen ermöglicht, geschäftliche Herausforderungen von London bis nach Ljubljana zu meistern.

<< Alle Neuigkeiten ansehen