Gewerberaum in ganz Deutschland suchen

Coworkingmatchoffice

Der Coworking Effekt

14
Okt
2016
Niels Wegener
Unternehmen entfernen sich mehr und mehr von geschlossenem Raumkonzepten und orientieren sich hin zu ”open space” Konzepten.

Unternehmen entfernen sich mehr und mehr von geschlossenem Raumkonzepten und orientieren sich hin zu ”open space” Konzepten. Insbesondere das Konzept Coworking wird zunehmend populärer und verändert den Arbeitsplatz.

Coworking ist hierbei ein eher ungewöhnlicher Trend. Auf den ersten Blick scheint Coworking ein Konzept zu sein, bei dem Arbeiter weniger Zeit am Schreibtisch verbringen – etwas mit dem Traditionalisten zu kämpfen haben. In der Realität hat sich die Gestaltung von Büro bereits verändert. Arbeitsplätze werden z.B ergänzt durch Lounge Bereiche und Espresso-Bars.

Thomas 

 

Thomas Fokdal, Eigentümer von Copenhagen Windows und Immobilienexperte sagt: „Coworking ist eher ein mentales Konzept, als eine tatsächlich physische Bürolösung.“ Es ist nicht nur ein Versuch, dass sich die Arbeitnehmer wohler fühlen und das Arbeiten trendiger zu gestalten, sondern es hat in der Tat positive Auswirkungen auf die Produktivität und den Umsatz.

Für Fokdal ist Coworking ein „Modus“, eine Art des Denkens und die Möglichkeit kreativer und attraktiver zu arbeiten als in herkömmlichen Büros. Dies fördert auch die Art des Arbeitens und Ideen zu leben.

 

Raum und Zeit

Der Raum, in dem wir uns befinden macht wirkliche einen Unterschied in der Art und Weise, wie wir neue Ideen wahrnehmen und die Geschwindigkeit mit der wir arbeiten. Coworking und die Art und Weise in der diese Arbeitsplätze eingerichtet sind können die Arbeitsweise also stimulieren.

Der Aufstieg dieser Form des Arbeitens hat auch mit dem Internet zu tun, argumentiert Forkdal. „Eine immer größer werdende Anzahl von Unternehmen und Organisationen begrenzt das Arbeiten nicht mehr auf das eigene Unternehmen oder die eigenen Mitarbeiter. Unternehmen öffnen sich gegenüber Ihren Kunden, Nutzern, Lieferanten, Partnern und Mitarbeitern um wertvolle und Wert schaffende Lösungen für Ihre Kunden zu erstellen.“

„Unternehmen sind nicht mehr in der Lage, komplexe Lösungen für Herausforderungen alleine zu erstellen. Um Wert und Nutzen zu schaffen müssen zusehends mehr Stakeholder in den Prozess mit einbezogen werden.“

„Dieser Schritt in Richtung kreatives Outsourcing und flexible Arbeitszeiten bedeutet, dass „es einen Bedarf an neuen Arten von Büros gibt, die dem aktuellen Trend bezüglich Innovation und Flexibilität folgt. Coworking schafft neue Ideen, Gedanken und Wissen durch die Art des Zusammenarbeitens. 

 

Flexible Arbeitszeit

Das moderne Büro muss angepasst sein an die neusten Trends und Arbeitsanforderungen. Arbeiter möchten eventuell lieber von zu Hause arbeiten, während Sie auf Reisen sind oder Ihre Büroräume auch einfach mal öfter wechseln. Diese Möglichkeiten bietet zum Beispiel das NOHO in Kopenhagen. Hier können Arbeiter flexibel die Räumlichkeiten wechseln und nur das in Anspruch nehmen, was Sie wirklich brauchen.

Unternehmen, die sich den Einflüssen der Digitalisierung auf das Arbeitsleben stellen sind anpassungsfähiger, haben zufriedenere Mitarbeiter und erhöhen Ihre Produktivität. 

Ein wichtiger Teil von Coworking ist es Ideen mit anderen zu kommunizieren, durch Brainstorming, Networking aber auch durch Zusammenarbeit mit anderen. Dies fällt umso leichter, wenn Gemeinschaftsräume, moderne Tagungsräume und Lounges zur Verfügung stehen. Auch integrierte Kaffees eignen sich hervorragend, da die verschiedenen Arbeiter so während der Mittagspause den Coworking space nicht verlassen, sondern vor Ort bleiben und mit anderen in Kontakt kommen. 

Business Center an sich bieten schon vielfältige Möglichkeiten um sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Doch Coworking macht diesen Austausch noch einfacher, denn hier kommen kreative vieler verschiedener Branchen zusammen, um ihre neuesten Ideen auszutauschen und sich gegenseitig zu inspirieren.

 

Produktivität und Glück

Der Vorteil für Unternehmen sich auf diese räumliche Veränderung einzulassen ist doppelt. Erstens, hier entstehen, wie es Fokdal nennt,: „Basen für den Wissensaustausch“, wo neue Lösungen für alte Probleme geschaffen werden.

„Coworking ist auf jeden Fall von Vorteil für kleine Unternehmen und Eigentümer von kleinen Unternehmen, die, aufgrund von Ressourcenmangel, nicht ihr eigenes Büro unterhalten wollen oder alle Kompetenzen inhouse haben wollen“, sagt Fokdal.

Darüber hinaus gibt es Anzeichen dafür, dass Mitarbeiter mehr Zeit damit verbringen gemeinsam an Problemlösungen zu arbeiten. Gleichzeitig verbessert diese Nähe zueinander die Stimmung im Team, was sich auch positiv auf die Produktivität und Motivation niederschlägt.

 

Ein Blick in die Zukunft

Es ist wahrscheinlich, dass Coworking die Art und Weise des Arbeitens und die Beschäftigung im Wissens- und Dienstleistungssektor weiter verändern wird. 

„Es besteht kein Zweifel daran, dass das Wachstum des Büromarktes auch auf diese neue Arbeitsweise zurückzuführen ist. Ob es nun Coworking, ein Business Center oder etwas dazwischen ist. Diese Konzepte werden weiterhin wachsen und das auf Kosten der traditionellen Bürolösungen“, sagt Fokdal.

Das Internet wird unser Leben nachhaltig verändern und Mitarbeiter werden flexibler werden. Der Erfolg wird also weniger in traditionellen Büros geschaffen, sondern in neuen Arbeitskonzepten. Dieser Trend scheint ungewöhnlich, aber der Erfolg zeigt sich bereits und die klugen Unternehmen werden dem Trend bald folgen.

<< Alle Neuigkeiten ansehen